Archiv der Kategorie: Reise

Tulpenfest in Morges, CH, am Genfer See

Die Tulpenpracht im Parc de l`Indépendance in Morges am Genfer See mit Blick auf die Alpen ist im April 2017 wirklich bewundernswert. Vom 1.4. bis 14.5.2017 sind die Tulpenbeete im öffentlichen Park zu umrunden.

Weiterlesen

Stattliche Kiefer in Crans-Montana (Schweiz)

crans-montana-ch-kiefer

Alte Kiefer in Crans-Montana, Schweiz Foto Gisela Becker

Mein Baum des Tages ist eine malerische, dicke, hohe Kiefer (Pinus) vor einem gastlichen Haus in 1500 Meter Höhe in den Schweizer Bergen in Montana.
Sie hat ab einem Meter Höhe drei kräftige Stämme ausgebildet und sich in rund acht Meter Höhe noch mal in sieben dicke Hauptäste verzweigt. Sie trägt in gesamter Höhe von über zwanzig Metern ein dichtes Nadelkleid. Weiterlesen

Dekorativer Unterstand mit Dachbegrünung

Dachbegrünung MalleyMalley bei Lausanne. Unmittelbar neben der sehr großen, modernen S-Bahnstation Prilly-Malley steht der mit Pflanzen bedeckte Pavillon als faszinierender Blickfang. Jetzt im Mai und Juni blühen auf dem Dach Glockenblumen, Leinkraut, Nelken und ragen aus den bodendeckenden Sedum-Arten heraus. Weiterlesen

ATHEN: Bildungsurlaub des DGB-Bildungswerks zur Sparpolitik der Troika

Im Dezember 2014 habe ich mich für den Bildungsurlaub (BU) „Heute Griechenland, morgen wir!“ vom 21. – 25.9.2015 angemeldet. Niemand ahnte damals, wie eng es in Griechenland durch die Sparpolitik werden könnte. Niemand ahnte, daß SYRIZA gewinnen würde und den Versuch startete, erpresserische Forderungen der europäischen Sparpolitik abzuwenden. Dann kam das Referendum am 5.7.2015 mit etwa 62% „Nein, zu einem neuen Memorandum“. Und SYRIZA bzw. Alexis Tsipras kippte trotzdem auf die Seite der Gläubiger. Am 20.9.2015 war Wahl. Trotzdem SYRIZA deutlich vorn liegt, ist die Enttäuschung in der griechischen Bevölkerung groß. Weiterlesen

ATHEN: Zwischen den antiken Steinen viel Grün in gepflegten Parkanlagen

Athen Park+AkropolisDie alten Gemäuer der Akropolis, der Agora usw. sind sehr sehenswert. Es wird seit Jahren vieles mit großem Aufwand rekonstruiert. Und ringsum sind, so ist es auch im Stadtplan gut zu erkennen, grüne Parks. Die Parks, die voll von archäologischen Fundstücken sind, sind wichtige Erholungsgebiete. Weiterlesen

ATHEN: Mit der Trambahnlinie 5 vom Syntagma-Platz zum Meer

Trambahn AthenDie futuristisch anmutende barrierefreie Trambahn Nr. 5 startet am Syntagma-Platz, wird entlang grüner Alleen und meist auf begrüntem Gleisbett durch Wohnviertel geleitet und gelangt bei Edem oder Batis an die Meeresküste. Die Weiterfahrt entlang der Küste ist nach Westen (Richtung Filias) und nach Osten (Richtung Voulas) möglich. Dort am Ufer fahren auch die Linien Nr. 3 und 4 (Foto) in dem begrüntem Schienenbett.  Weiterlesen

ATHEN: Nationalgarten und Zappion-Garten

Grosse grüne Oasen mit vielen Bäumen im Stadtzentrum

Nationalgarten in AthenIm Jahr 1836 wurde von Amalia, der Frau von Otto I., eine Parkanlage im Stil der Romantik angelegt, aus dem sich der heutige Nationalgarten entwickelte. Bäume aus vielen Teilen Europas wurden angepflanzt. Direkt im Anschluß liegt der Zappion-Garten.

Auf verschlungenen Wegen lässt sich der Nationalgarten erforschen. Sein dichter, hoher Baumbestand bietet viel Schatten. Weiterlesen