Schlagwort-Archive: Palmengarten

Der Grüneburgpark ist zu Zeiten des Corona-Virus offen

Frankfurt. Freiheit für die Menschen gibt es in den Frankfurter Parkanlagen, dem Stadtwald und der offenen Kulturlandschaft.

Doch an den Eingängen von Palmengarten und Botanischem Garten hängen seit Samstag Schilder, daß der Magistrat beschlossen hat, sie bis 10.4.2020 wegen des Virus zu schließen. Ebenso wie die Kultureinrichtungen, Schulen usw.  Weiterlesen

Erntefest im Palmengarten – ohne Tomaten

Frankfurt. Am Mittwoch besuchte ich die Schau in der Palmenhaus-Galerie. Liebevoll gesteckte, farbenfrohe Herbst-Blumen wie Gladiolen, Dahlien, Sonnenblumen in Gelb, Orange, Grün begrüßten mich. Weiterlesen

Matthias Jenny, Palmengartendirektor, geht in Unruhestand

Frankfurt. Das will ich gern erwähnen, daß Jenny, der einige Jahre die Geschicke des Palmengartens mit seinem Team geleitet hat, in Rente geht. Gerade habe ich es auf frankfurt.de gelesen. Mehr hier

Prachtvolle Dahlienblüte im Palmengarten Ende Oktober

Leas Eiche (Quercus x leana) trotzt dem Riesenporling

Leas Eiche PalmengartenDer Palmengarten überrascht, daß weder die Dahlien noch die Rosen gekappt wurden. Da es wieder mal ein sehr warmer Herbst ist, sind die Dahlien prächtig am Blühen. Kein frostiger Wind hat sie geschädigt. Und die Rosen haben weiterhin viel FlowerPower. Hinter dem Dahlienbeet steht die riesige Eiche, Leas Eiche, noch voller Herbstlaub. Weiterlesen

Neue Toilette am Spielplatz – doch nicht im Grüneburgpark

WC Palmeng

neues WC am Spielplatz im Norden des Palmengartens Fotos Gisela Becker

neues WC am Spielplatz im Norden des Palmengartens
Fotos Gisela Becker

Im Grüneburgpark fehlt sie. Die Toilette. Der Palmengarten hat sie. Mehrere. Doch nagelneu ist der WC-Bau am Wasserspielplatz im Norden, dort, wo auch die Senckenberg-Eibe steht, die jetzt über 400 Jahre zählt. Das neue WC, ein Containerbau, außen Holz, bietet auch ein Rollstuhl-WC. Doch die Außentür zu öffnen, gelingt nicht alleine, so schwergängig ist sie. Wäre diese Toilette ein Modell für den Grüneburgpark?

Apfelbäume im Palmengarten werden genauer bestimmt

Der Palmengarten hat eine vorbildliche Beschilderung der Bäume, Büsche und anderen Pflanzen. Dieses Jahr hängen auch Schilder an den 23 Apfelbäumen im Goethe-Garten. Die Bäume tragen reichlich Früchte, so daß eine Sichtung der Apfelsorten möglich ist. So lassen sich Weißer Glockenapfel, Rheinischer Bohnapfel, Goldparmäne, Starking, Gloster kennenlernen. Doch wunderte ich mich bei drei Bäumen, die laut Schild als Zierapfel klassifiziert sind, obwohl sie viele große Äpfel tragen. Weiterlesen

Wunderbar – Springbrunnen vor dem Palmengarten-Gesellschaftshaus wieder in Betrieb

Springbrunnen_Palmengarten

Die Rosen sind in voller Blüte. Die Rosen im SchauHaus sind für das Rosen- und LichterFest im Palmengarten üppig arrangiert. Doch der Hit ist, daß der SpringBrunnen vor dem Gesellschaftshaus nach mehrjähriger Untätigkeit wieder zum Leben erweckt wurde. Die Technik hat es geschafft!

Und es freuen sich viele, daß sie morgen endlich mal wieder ins Gesellschaftshaus gehen können, weil es im Rahmen des RosenFestes (ohne ExtraEintritt) eine öffentliche Kabarett-Veranstaltung mit Hans-Jörg Frey gibt: „Gruezi, wo ist Ihr Geld? – Bank, Banker, Bankrott“. Das Volk ist ja im Prinzip ausgesperrt aus dem Gesellschaftshaus.

MännerDüfte

Männer-Vortragsreihe im Palmengarten zu Duft, Natur, Kultur

Ein Faltblatt liegt im Palmengarten aus. GartenRheinMain steht drauf. KRÄUTER KUREN & KULTUREN steht ebenfalls drauf. GESUNDHEIT DUFT NATUR KULTUR ebenfalls. Eine Collage aus grünen Blättern, wie ein Schmetterling gestaltet, ist Blickfang. Könnte ja was sein mit der Vortragsreihe. Frank, Hanns, Gernot, Volkmar, Jürgen, Alexander geben sich die Ehre. Weiterlesen

Wunderbarer Botanischer Garten

Botanischer Garten 1

Botanischer Garten 2

Heute bewegte sich eine Karawane von rund 120 Menschen durch den Botanischen Garten. Wie immer war die Führung von Manfred Wessel interessant. Er erinnerte daran, daß ein Jahr zuvor bei der Führung Schnee lag. Da diesmal der Winter ausgeblieben ist, präsentiert sich der Botanische Garten, der ab jetzt wieder täglich geöffnet ist, bereits ohne übliche Baustellen des Frühjahrs.

Die Hauptwege sind teilweise neu mit wasserdurchlässigem Belag befestigt. Es ist „Gelsenrot“, grau-beiger Kalk, in der Körnung 0-8, mit 2-stufigem Unterbau. Vor dem Botanischen Garten liegen die drei Haufen des 3-stufigen WegeAufbaus. Ob genau der auch bei der Sanierung der Wege des Grüneburgparks verwendet wird, fragte ich mich. Solch wichtige Informationen erhalten wir vom Grünflächenamt, zuständig für den Grüneburgpark, nicht.

Eine Station der heutigen Begehung war selbstverständlich der HeilPflanzenGarten (siehe Foto), der eine bequeme, seniorengerechte Arbeitshöhe hat. Denn auch die 22 verbliebenen GärtnerInnen (von 50 vor 20 Jahren) werden älter.

Zum Schluß lernten wir das neue multifunktionale GewächsHaus kennen. Es ersetzt die FrühBeete und bekannten TreibHäuser des südlichen Bereichs. Denn an diese Stelle wird die Kita 111 aus der Staufenstraße für ein Jahr ausgelagert.

Die PflanzenBörse verlagert sich daher in den hinteren Bereich.

Insgesamt sei es gut, daß der Botanische Garten mit dem Palmengarten zusammengelegt wurde. Nicht nur die professionelle PresseArbeit bringe, siehe heute, mehr Publikum, meinte Manfred Wessel gleich zu Beginn. Auch die BaumPflege durch eine Firma sei dadurch finanziell abgesichert. Seit 10 Jahren sei dieselbe Firma, Frau Jung, tätig, die genau weiß, was in den letzten 10 Jahren mit den einzelnen Bäumen los war.

Was ich lernte: Azaleen sind der gärtnerische Name für laubabwerfende Rhododendren. Im Botanischen Garten blühen derzeit mehrere Büsche in pink. In der Taunusanlage sind an einer Stelle auch die ersten pinkfarbenen Rhododendren am Blühen. Das ist sehr früh.

Zu den Flechten, die eine Lebensgemeinschaft zwischen Pilzen und Algen sind, gibt es ein frisches Informationsblatt. Wie überhaupt die Informationstafeln zu den saisonal empfohlenen Pflanzen, zu den Vögeln und zu den Bienen&Co. hervorragend frühlinghaft gepflegt sind. Auch bei den Stecktafeln in den Beeten fiel mir auf, daß die meisten heute wirklich einer erkennbaren Pflanze zuzuordnen waren. Denn was nutzt mir ein Schild, wenn die Pflanze erst im Mai austreibt?

Manfred Wessel kann sich vorstellen, daß die unter Denkmal stehenden Kramer-Bauten der Zoologie und Botanik, die dem Land Hessen gehören, leider aber seit längerem vergammeln, vom Botanischen Garten und Palmengarten genutzt werden könnten. Auch sei der Bereich mit altem Baumbestand und der wertvollen BrombeerSammlung im Süden, angrenzend an den Grüneburgpark, dem Land.

Die Einladung zu einer delikaten, selbst gekochten Suppe des Vereins des Botanischen Gartens zum Abschluß nahm ich gern an. Es gab Möhrensuppe mit Ingwer abgeschmeckt.

Hängender Garten am Zaun des Palmengartens

Palmengarten-hängender Garten

DAUERBAUSTELLE PALMENGARTEN
Heute fuhr ich nach der Sprengung des AfE-Turms (auch ich habe dort Erziehungswissenschaften studiert) noch eine große Runde mit dem Rad durch Bockenheim und das Westend. An der MiquelAllee fielen mir am Palmengarten die vier senkrechten ZaunFlächen mit Pflanzen auf, die künstlich bewässert werden. Weiterlesen

WildBlumen auf Äckern, Biodiversität statt BetonLandschaften

Auf der Homepage der Stadt Frankfurt lese ich gerade: „2013 haben sich insgesamt 73 Landwirte und Gärtner verpflichtet, eine Biodiversitätsmaßnahme durchzuführen. Am häufigsten wählten sie die Anlage von Blühflächen, die mit speziellen Saatgutmischungen eingesät werden. Das ist umso erfreulicher, weil Blühflächen nicht nur die Vielfalt heimischer Schmetterlingsarten und Bestäubungsinsekten fördern, sondern auch optisch ein Gewinn für die Landschaft sind.“

Eine nicht erfaßte blühende Ackerfläche in Eschersheim hatte ich hier im blog dargestellt Weiterlesen

Zusätzliche Bänke vor dem Palmengarten-Gesellschaftshaus

Matthias Jenny hat Wort gehalten: Die Bänke auf der Terrasse stehen.

Das hat mich heute wirklich gefreut, daß auf der Terrasse vor dem Gesellschaftshaus auf einmal Bänke stehen. Wir hatten es kürzlich mit Matthias Jenny, dem Palmengartendirektor, besprochen. Weiterlesen

Beim Palmengarten Südeingang wird es eine ebene Pflasterung bis zum Aufzug geben

Heute war Ortstermin mit dem Ortsbeirat 2 um 18 Uhr vor dem Palmengarten

Palmengarten OrtsterminSeit einem Jahr bemühten wir BürgerInnen des Westends uns um einen Ortstermin des zuständigen Ortsbeirats zum Palmengarten, weil der gesamte südliche, neu gebaute Eingangsbereich nicht barrierefrei ist, viel Grün verschwunden ist und Bänke fehlen. Heute wurde endlich zugesagt, daß ein 1,20 m breiter Weg mit ebener grauer Pflasterung vom Eingang Palmengartenstraße und weiter unter der westlichen Lindenallee bis zum Aufzug im linken Eingang des Gesellschaftshauses verlegt wird. Wir forderten natürlich die ebene Pflasterung für Rollatoren und Rollstühle auch zur Kasse. Weiterlesen

Im Palmengarten-Gesellschaftshaus 8. Frankfurter Familienmesse

Tag der Offenen Tür im Palmengarten-Gesellschaftshaus
Am Sonntag, 8. September 2013 findet auf Einladung des „Frankfurter Bündnis für Familien“ die 8. Familienmesse im Palmengarten statt. Wie schon im letzten Jahr ist das Gesellschaftshaus für alle kostenlos offen – Weiterlesen

Ortsbeirat 2 kündigt öffentliche Begehung am Palmengarten an

Am Montag, 9. September 2013 lädt der Ortsbeirat 2 um 18 Uhr zu einer öffentlichen Begehung des neuen Eingangsbereichs des Palmengartens ein. Es ist der barrierereiche und stark grünbefreite Eingang an der Palmengartenstraße. Mit einem Jahr Verspätung reagiert der Ortsbeirat damit endlich auf anhaltende berechtigte Kritik aus der Bevölkerung. Der Ortsvorsteher Axel Kaufmann, CDU, versuchte nachhaltig, die Kritik zu ignorieren. Die Mehrheit im Ortsbeirat haben CDU und Grüne. Es ist erstaunlich, daß sie sich überhaupt bewegen. Weiterlesen

Trostlose Leere vor dem Palmengarten-Gesellschaftshaus

Bei brütender August-Hitze wird vor dem Gesellschaftshaus kein Schatten geboten. Der Springbrunnen steht trocken.

Palmengarten-Eingang

Vorplatz Palmengarten

Albizie vor Palmengarten
Zwar sind die Rabatten rings um den Brunnen wieder mit hübschen Blumen bestückt, diesmal überwiegend in Gelbtönen. Die Wiese existiert auch noch. Daß der Springbrunnen nach einer 40 Millionen Euro kostenden Gesellschaftshaus-Sanierung nicht funktioniert, ist eine Schande. Die Terrasse liegt in der prallen Sonne. Vorher gab es dort schattige Pinien, unter denen Bänke standen. Alles weg. Einladend soll der gesamte Eingangsbereich nicht sein. Es fehlt jede Sitzgelegenheit! Weiterlesen

Neuer Kassen-Container im Palmengarten am richtigen Ort

Eingang weiter nicht barrierefrei
Eingang Palmengarten Kassencontainer

KassenContainer
Da steht er nun seit Montag, der grüne Container der Kasse im Palmengarten am Südeingang, um den teuren Tageseintritt zu blechen, Einzelkarte seit 1. August für 7 Euro (statt 5 Euro bisher). Der Container, innen mit Holz ausgeschlagen, wird länger stehen, sagte mir der junge Mann an der Kasse. Weiterlesen

Verrückte Liegestühle im Palmengarten

verrückte LiegestühleHeute schlummerte ich am Nachmittag eine Weile auf einem der grünen MetallLiegestühle im Palmengarten. Rund vierzig mobile Liegestühle stehen auf der hügeligen Liegewiese hinter dem Springbrunnen zur Verfügung, doch manchmal ist es bei schönem Wetter schwer, eine freie Liege zu ergattern. Heute hatte ich Glück. Weiterlesen

Schimmel im neuen Kassenhaus des Palmengartens

Es wird ja immer doller. Ist das völlig überdimensionierte Kassenhaus schon an die falsche Stelle gebaut, so daß alle, die dort Eintrittskarten kaufen, um das gesamte Gesellschaftshaus drumrum laufen oder mit Kinderwagen, Rollator oder Rolli fahren müssen, um zu den im Sommer sehr beliebten Musikveranstaltungen an der Konzertmuschel zu kommen, lese ich nun vom Schimmelbefall im neuen Haus. Weiterlesen

Mit Rollstühlen und Rollatoren den Eingang vor dem PalmengartenGesellschaftshaus testen

Ankündigung einer Aktion am Dienstag, 9. Juli 2013 um 11 Uhr
Mit der Initiative Alte für Frankfurt – mitgestalten – mitbestimmen und der FBAG (Frankfurter BehindertenArbeitsGemeinschaft) ist der Termin geplant, um zu testen, ob der mit teuer Geld umgebaute Eingang an der Palmengartenstraße mit dem holprigen Kopfsteinpflaster und den Drehtüren und dem fehlenden Blindenleitsystem als barrierefrei zu charakterisieren ist.