Schlagwort-Archive: Unort

Unort an der Staufenmauer – Grün sind Maulbeerbaum und Schnurbaum

Frankfurter Baumkataster blau: Morus alba türkis: Schnurbaum

Frankfurter Baumkataster
blau: Morus alba
türkis: Schnurbaum

Frankfurt. Der Platz vor der sanierten Staufenmauer in der Innenstadt liegt voller Müll. Er ist von einem Metallzaun umgeben, insgesamt ein Unort. Pläne für die Gestaltung der grünen Oase sind nicht bekannt. Dennoch: Weiterlesen

Unort am Flemings Hotel Eschenheimer Turm

Das Entrée Eschenheimer Anlage verwahrlost seit 2012 wegen des Hotels

Ausschnitt zeigt die vier fehlenden Bäume vor dem Flemings Hotel sowie weitere Leerstellen

Ausschnitt zeigt die vier fehlenden Bäume vor dem Flemings Hotel sowie weitere Leerstellen

Es tut sich nichts rund um die alte Ulme und dem Kiosk im Bereich der Eschenheimer Anlage neben dem Flemings Hotel. 2012 wurden dort in der Anlage reichlich Bäume gekancelt, damit der Hotelanbau blühen kann. Weiterlesen

GRÜNEBURGPARK – BAUZAUN – KEINE BAUARBEITEN

Grüneburgpark Sichtachse mit Zaun

Grüneburgpark zwei Jungbäume hinter Bauzaun

So ist das Anfang August 2014: Vor Ort wird weder am Spielplatz noch an den Wegen gearbeitet. Der Bauzaun, der große Wiesenflächen aus unerklärlichen Gründen umgrenzt, steht als Sperre und Sichtachse. Fotos Gisela Becker Weiterlesen

Unorte – 2014 Immer mehr Baustellen in den Wallanlagen

Betroffen sind in diesem Jahr Gallusanlage – Taunusanlage – Bockenheimer Anlage – Eschenheimer Anlage / Wem gehören die Wallanlagen?

Zwei Baustellen-Unorte in der Taunusanlage
Die jüngste Meldung auf dem Ticker frankfurt.de betrifft die Taunusanlage. Die Baustelle der Neuen Mainzer 78 – 80 wird auf Kosten der durch die Wallservitut geschützten grünen Wallanlagen einfach ausgedehnt, weil ein Investor es so will und die Stadt klein beigibt. Weiterlesen

Tote Birke und Bauzäune als Blickachsen im Grüneburgpark

Tote Birke_Blickachse Grüneburgpark

Im Grüneburgpark gedeihen die Bauzäune. Die vor einem Jahr gepflanzte Birke ist tot. Zwei Bänke stehen dort, um genau diese Sichtachse auf Zaun, tote Birke, Erdhügel, Hochhaus zu „genießen“. Wer hat Gefallen an dieser Blickachse auf TotBaum und Zaun? Weiterlesen

Unort: Francois-Mitterand-Platz – eine gestylte Fläche ohne Charme

Unort Francois-Mitterand-Platz

Gern hätte ich mich auf einer Bank ausgeruht, als ich am Francois-Mitterand-Platz an der Mainzer Landstrasse auf den Bus der Linie 64 wartete, um nachhause an den Grüneburgweg zu fahren. Ein müder Mann hatte sich auf den provisorischen Haltestellen-Fuss gesetzt. Wirklich nicht komfortabel. Während der Wartezeit in der Mittagshitze, immerhin steht dort eine schattenspendende Platane, schaue ich mir wieder mal den sterilen Platz an, der nach Mitterand benannt worden ist. Zwar stehen dort 12 immergrüne Magnolien, doch sie wirken steif und plastikartig. Die geschwungenen weißen Bänke sind wie üblich leer. Weiterlesen

TaunusTurm: Weisse BetonBäume ragen in den Himmel

Öffentlicher Unort Taunustor 1- 3
weisse Bäume am Taunusturm

Die weissen Säulen des TaunusTurms sind die seelenlosen, astlosen, blattlosen „Bäume“ der Architekten. Kein Vogel kann dort nisten und singen. Weshalb entstand vor den Arkaden keine LindenAllee? Die Investoren des TaunusTurms und der Frankfurter Magistrat haben vor allem für sehr viel Beton rund um den TaunusTurm gesorgt. Wie mein Foto zeigt, ragen in der Straße Taunustor keine hohen AlleenBäume in den Himmel. Weiterlesen