Schlagwort-Archive: Radverkehr

Kaum zu glauben: Vor dem Penny im Reuterweg stehen vier neue Radständer

Frankfurt: Heute traute ich fast meinen Augen nicht. In der Parknische des Reuterwegs vor dem Penny Ecke Grüneburgweg waren neue Rohrbügel, die prompt voller Räder standen. Natürlich reichen die vier Bügel nicht. Viel mehr Räder sind vor dem Laden und im gesamten Kreuzungsbereich mit den vielen Einkaufsmöglichkeiten unterzubringen. Weiterlesen

Tödlicher Fahrradunfall in Frankfurts Innenstadt

Die Angst fährt täglich mit. Die Radbenutzung in Frankfurt ist sehr gefährlich. Es wird vom Magistrat beim Radverkehr nur gekleckert statt geklotzt.

Gestern, am Freitag, 3.8.2018 wurde kurz nach 14 Uhr ein 60jähriger Radfahrer in der Kurt-Schumacher-Straße auf Höhe der Stadtwerke von einem LKW erfaßt und überfahren. Das meldet die Frankfurter Tagespresse. Weiterlesen

Fahrrad oben und unten an der Konstablerwache

Doppelstockanlage heute im Test – Klaus Oesterling, seines Zeichens Verkehrsdezernent, beobachtete zunächst im Hintergrund – Interesse an der schwierigen Technik – Lockere Schrauben

Irgendwann zwischen verschiedenen Terminen in der Stadt fiel mir heute ein, daß an der Konstablerwache Fahrräder seit Montag doppelstöckig parken können. Ich berichtete hier im blog. Weiterlesen

Radfahren auf der Autobahn A 66

ADFC bikenight 3. September 2016

Gestern Abend war es wieder soweit: Der ADFC lud zur bikenight und Tausende fuhren mit. Es ging am Römerberg um 20 Uhr unter dem Motto „Mehr Platz für Radler – nicht nur heut` Nacht!“ los. Nach dem sehr langsamen Start fuhren wir über zwei Mainbrücken, kurz drauf ging es durch die Bockenheimer Landstraße in die Sophienstraße zur Zwischenkundgebung, dann recht langsam durch das schmale „Nadelöhr“ Ginnheimer Straße. Befreiend war anschließend die freie Fahrt auf dem sehr breiten Asphaltband der Autobahn A 66. Weiterlesen

Ein Aufzug spriesst mitten aus der Bockenheimer Landstrasse

(K)ein Aprilscherz

Stefan Majer, der grüne Verkehrsdezernet verkündet nach vielen Jahren der Untätigkeit in Sachen Aufzug U-Bahn-Station Westend ein Highlight: Der Aufzug wird mitten auf der Bockenheimer Landstraße auf Höhe Myliusstraße am REWE-Markt gebaut. Fünf Kastanien müssen auf der Nordseite für die Verbreiterung der Straße dauerhaft fallen. Weiterlesen

Taxistreifen vor dem Flemings Hotel von SPD und Linken im Ortsbeirat 1 nicht erwünscht

Mit aktuellen Anträgen von SPD und Grünen des Ortsbeirats 1 soll verhindert werden, daß durch einen „Sonderstreifen für Taxis“ direkt vor dem Hotel der Radverkehr am Eschenheimer Turm wieder behindert wird. Außerdem ärgert laut Antrag, daß der Magistrat die Planung vorenthalten hat, aber nun vorstellen sollte. Es geht ja auch öffentlicher Raum mal wieder für Autos verloren. Die Pläne für den Taxi-Privathotelstreifen hängen ja vor dem Flemings schon lange an den Bauzäunen an der Dauerbaustelle aus. Alle können das seit vielen Monaten sehen. Weiterlesen

ATHEN – Metropole ohne Radverkehr

Nur einzelne Radfahrerinnen und Radfahrer wagen die Fahrt durch die Stadt / Barrierefreie Mobilität gut ausgebaut / Grüne Stadt und Mobilität

Obwohl grosse Teile der Stadt Athen relativ flach sind, ist der Radverkehr kein Thema. Er findet nur ganz vereinzelt statt. Die verwendeten Räder sind in sehr gutem Zustand, sportliche oder Tourenräder. Meist fahren die RadlerInnen mit Helmschutz. Radständer sind mancherorts vorhanden. Weiterlesen

Stadt schützt alte Ulme an Eschenheimer Anlage nicht

Die Dauerbaustelle des Fleming`s Hotels am Eschenheimer Tor bedeutet StUlme Eschenheimer Anlageress. Sowohl für den Fuß- und Radverkehr als auch für die alte Ulme, die dort steht, im Weg steht. Der rot-weiße Bauzaun schützt nicht mehr die Ulme, sondern steht vor der Baustelle.

Weiterlesen

MONTREAL: Kleiner Spaziergang bei 31 Grad im August

SPAZIERGANG vom MARCHÉ JEAN-TALON durch PETITE ITALIE, die Geschäftsstrasse PLAZA SAINT-HUBERT, durch die Parkanlagen PÈRE MARQUETTE und SIR WILFRID LAURIER zur AVENUE DU MONT-ROYAL

Drei Tage 31 Grad Celsius Mitte August in Montreal schlauchen. Wir haben noch den ganzen Tag Zeit bis zum Abflug nach zwanzig Uhr. Es soll heute nichts Anstrengendes werden. Wir bevorzugen SchattenOrte, WindOrte, Orte mit KlimaAnlagen.

Zuerst besuchen wir den grossen, überdachten Markt Marché Jean-Talon in der Nähe der Metro-Station Jean-Talon im Viertel PETITE ITALIE. Weiterlesen

Velo-City Montreal

 

Montreal A Maison des Cyclistes Foto Gisela Becker

Montreal
A Maison des Cyclistes
Foto Gisela Becker

Beim Radverkehr hat sich in Montreal in den letzten Jahren einiges getan. Die vielen Bixi-Stationen mit den grauen Leihraedern fielen im Stadtbild vor fuenf Jahren, als ich das letzte Mal die kanadische Metropole besuchte, schon auf. Viele Leute schwangen sich in der City auf die Velos und stellten sie innerhalb der 30 oder 45 Minuten, in denen keine zusaetzlichen Leihkosten anfallen, in einer der naechsten Stationen wieder ab.

2015 sind es Massen an privaten Raedern, die auf ausgebauten Radwegen quer durch die City unterwegs sind. Das faellt mir sehr positiv auf, bin ich ja selbst Alltagsradlerin in Frankfurt. Weiterlesen

Alltagsradeln in Frankfurt

ADFC lädt zum RadlerInnenFest am Sonntag, 31.5.2015, 11-18 Uhr, Alter Flugplatz / MACHEN WIR FRANKFURT BIS 2025 ZUR VELOCITY – Radverkehrspolitisches Programm des ADFC Frankfurt

Die größte Verbesserung stellte aus meiner Sicht das Radfahren gegen die Einbahnstraße dar. Weiterlesen

Felgenkiller vor der EZB

Felgenkiller vor EZB

Die EZB glänzt mit den Felgenkillern für Räder vor der Haustür in der Sonnemannstraße in Frankfurt qualitativ mit einem antiquierten Mobilitätsstandard. Fahrradabstellanlagen sind Rohrbügel, die das gesamte Fahrrad halten.  Überdachungen sind notwendig. Weiterlesen

Verkehrsclub Deutschland (VCD) – Sicherheit von FußgängerInnen im Städtecheck 2014

VCD bei der Europäischen Mobilitätswoche in Frankfurt am 20.9.2014 dabei
Sicher und mobil im Alter – Veranstaltung am 7.10.2014 im Westend. Mein Fokus ist der Grüneburgweg

Protestaktion am 22.9.2014 von 15 – 16 Uhr an der Konstablerwache wegen der Kürzung der Taxi-Leistungen für mobilitätseingeschränkte Personen
Frankfurt erhält beim VCD-Städtecheck der 80 Städte über 100000 EinwohnerInnen einen grünen Pfeil. Der weist darauf hin, daß in Frankfurt  die Zahl der verunglückten FußgängerInnen etwas weniger wurde. Das freut die Stadt und das Verkehrsdezernat, wie auf frankfurt.de zu lesen ist.

Doch die Schwere der Unfälle hat zugenommen. Weiterlesen

Alte Brücke trotz Sperrung der Westseite erstaunlich leistungsfähig

Alte Brücke Ffm

Die Sanierung der Alten Brücke zeigt, daß sogar beim viel besuchten Museumsuferfest trotz Halbierung der Verkehrsfläche für alle Verkehrsarten ausreichend Fläche zur Verfügung steht. Der östliche Gehweg ist für den Fußverkehr vorhanden. Für den Radverkehr gibt es eine Spur in jede Richtung. Ich bin diese heute mit dem Fahrrad gefahren und fühlte mich sicher. Dann gibt es den Busverkehr und zum Schluß den Autoverkehr. So soll es sein. Priorität hat in einer zukunftsfähigen Stadt die umweltfreundliche Mobilität. Weiterlesen

Ärger mit kaputtem Aufzug Station Grüneburgweg

Gestern ärgerte ich mich sehr, daß an der Haltestelle Grüneburgweg der Aufzug stadteinwärts nicht funktionierte. Dabei war ich drauf angewiesen! Ich kam von der Station Lindenbaum, die glücklicherweise ebenerdig ist, und war am Grüneburgweg kurz nach 21 Uhr aus der U-Bahn ausgestiegen, hatte das Fahrrad dabei und die Tasche voll mit Früchten und Blumen aus dem Garten. Der Ärger kochte hoch: Warum habe ich so viel Geld fürs Ticket, nämlich 2,60 Euro bezahlt und kann dann nicht barrierefrei aus der Station von unten nach oben? Weiterlesen

Wird der Radverkehr wirklich schnell und gut gefördert?

Knackpunkte: Wallanlagen, Eschersheimer Landstrasse, Reuterweg
Gerade habe ich an die FR eine mail* geschickt, weil sie eine Serie zum Radverkehr macht und zur Bürgerbeteiligung auffordert. Mein Credo ist: Der Radverkehr gehört auf die Straße.

Denn dort können wir schnell fahren, ohne FußgängerInnen zu behindern. Weiterlesen

Unort in der Eschenheimer Anlage

Unort Eschenheimer Anlage Das schon längere Zeit abgeparkte blaue Auto in der Eschenheimer Anlage am Scheffeleck ist kein attraktiver Anblick in der Grünanlage. Auch wenn dort in der Ecke noch ein Bauhof des Grünflächenamtes besteht, sollte auf das Aussehen großer Wert gelegt werden. Das Auto muß weg. Die Umgebung grenzt unmittelbar an den Spielplatz am Scheffeleck an. Sie ist immer noch erheblich geschädigt, weil dort unter den wertvollen Platanen ein Jahr lang schwere Plattenhaufen zur Straßensanierung an der Petersstraße gelagert waren. Weiterlesen

Gerbermühlstrasse zur AutoRaserei frei, doch GehWeg und RadWeg komplett gesperrt

Fragen an den Verkehrsdezernenten, Herrn Majer
Fehlende Pappeln entlang der Straße
Seit dem Bau der EZB-Brücke über den Main, geht vom RudererDorf bis zum gelben Ortsschild F-Sachsenhausen entlang der Gerbermühlstraße für den Rad- und den FußVerkehr gar nichts mehr. Heute schaute ich mir das Desaster um 19 Uhr, als es stockfinster war, dort bei meiner FahrradStrecke von Offenbach nach Frankfurt notgedrungen wieder an. In Höhe der Einfahrt RudererDorf stehen über die gesamte Gehweg- und RadwegBreite rot-weiße Barrikaden. Also fahre ich dort auf der Straße weiter. Weiterlesen

Konflikte zwischen Rad- und Fußverkehr in den Frankfurter Parkanlagen

Grüneburgpark. Radfahren in den Parkanlagen ist nur geduldet.

Heute greift in der Frankfurter Rundschau Florian Leclerc das Thema im Artikel auf „Wie auf der Fahrrad-Autobahn. Konflikte zwischen Radfahrern und Fußgängern in Parks / Zu schnelles Fahren wird geahndet“.
Siehe meinen Artikel am 10.9.2013 dazu im blog hier. Ich empfehle einen Runden Tisch zum Thema, weil die Wegesanierung den Radverkehr noch mehr beschleunigen wird und noch mehr AlltagsKonflikte dadurch auftreten werden.

ZweirichtungsRadweg auf dem Anlagenring

Wie ist der Planungsstand zu dem beschlossenen Zweirichtungs-Radweg (§6077/09)?

Ohne Zweifel kommt bei deutlich steigendem Radverkehr einer sicheren Radverkehrsführung auf der Straße entlang dem grünen Anlagenring eine hohe Bedeutung zu. Wie lang wird noch geplant? Wann wird er eingerichtet? Weiterlesen