Archiv der Kategorie: StadtPolitik

Hohe Wiesen im Sinai wurden doch nicht gemäht

Frankfurt-Dornbusch. Die Wiesenmahd im Sinai-Park wurde für Anfang bis Ende Juni angekündigt. Dafür gab es am 17.6.2020 extra einen Pressetermin mit der grünen Umweltdezernentin Rosemarie Heilig und VertreterInnen des Grünflächenamtes vor Ort. Noch ist nicht der letzte Juni-Tag gekommen. Doch bis heute stehen die Wiesen hoch. Weiterlesen

8. Mai 2020 Tag der Befreiung – Blumen an Stolpersteinen im Westend

Weiterlesen

8. Mai 1945 – Tag der Befreiung Lasst uns Frankfurt in ein rotes Blumenmeer verwandeln

Die Bündnisinitiative 8. Mai ruft dazu auf, an Gedenkorten und Stolpersteinen rote Blumen niederzulegen. Das Blumenmeer soll am 75. Jahrestag der Befreiung Zeichen setzen, daß der 8. Mai als Tag der Befreiung Nationaler Feiertag wird. Weiterlesen

Schildbürgerstreich im Westend geplant: Aufzug mitten auf der Straße

Heute um 17 Uhr lädt die Aktionsgemeinschaft Westend zur Presseinformation vor dem Rewe Bockenheimer Landstraße Ecke Myliusstraße ein

Frankfurt. Mitten auf der vielbefahrenen Bockenheimer Landstraße soll auf Höhe Myliusstraße ein Aufzug gebaut werden. Ja, Sie haben richtig gelesen: Mitten auf der Landstraße. Eine kleine Verkehrsinsel mit Betonwänden soll drumrum. Mit Ampeln soll hin und wieder eine Lücke zwischen dem Auto-  und dem Radverkehr geschaffen werden, um den Aufzug und die andere Straßenseite zu erreichen. Weiterlesen

Das Josef’sche Stadtentwicklungskonzept 2030

Frankfurt. Mike Josef, SPD, Planungsdezernent, legt eine Broschüre voller Absichtserklärungen für Frankfurt’s Zukunft vor. Was steht da eigentlich Neues und Wichtiges drin? Nach dem ersten Durchblättern online finde ich keine Neuigkeiten. Es geht weiter wie bisher. Zu einer Podiumsdiskussion wird für Montag, den 24. Juni 2019 um 19 Uhr in das ebenerdige Casino des Planungsdezernats in der Kurt-Schumacher-Str. 10 eingeladen. Meine erste schnelle Weiterlesen

8. Mai Tag der Befreiung von Faschismus und Krieg

Frankfurt. Heute veranstaltet von 17 – 22 Uhr ein großes Bündnis unter dem Motto „Wer nicht feiert hat verloren!“ ein Fest der Verständigung, gegen Rassismus, Antisemitismus und Fremdenhass auf dem Römerberg. Weiterlesen

Heute war ich im phantastischen ChamissoGarten

Frankfurt. In der Zeitung wurde ich auf den heutigen Tag der offenen Tür im ChamissoGarten aufmerksam. Die Ankündigung klang gut. Es ist ein gemeinnütziges Projekt, inklusiv, nachhaltig – in einer ehemaligen Gärtnerei in der Chamissostraße 38 nahe der Hügelstraße.

Weiterlesen

Schulstreik für den Klimaschutz FridaysforFuture – Tausende in Frankfurt

#Fridays for Future

Fotos anklicken

„Der 15. März 2019 geht mit dem weltweiten Schulstreik für den Klimaschutz in die Geschichte ein“, so lautete eine Ansage eines Schülers bei der Kundgebung auf dem Römer.

Mit rund 6000 Beteiligten war der große Zug um 12.30  Uhr an der Bockenheimer Warte gestartet.  Durch die Bockenheimer Landstraße lief eine heitere, dichte Menschenmenge zum Opernplatz. Kinder, Jugendliche, Eltern, Oldies mit vielen individuellen Plakaten auf Kartons und Transparenten bestimmten das Bild.

Weiterlesen

In der Gallusanlage am Taunusturm wurden Brauchwasserrohre zur Grasbewässerung verlegt

Foto anklicken

Frankfurt. Die Gallusanlage ist seit der Umgestaltung verunstaltet, obwohl sie wie die gesamten Wallanlagen unter Denkmalschutz steht. Das deplatzierte hohe Gras ist abgeschnitten, viele Eiben sind nach den radikalen Eingriffen noch nicht wieder erholt und schön. Das blaue Kunstwerk gefällt mir ganz und gar nicht, weil es meinen Blick automatisch von Natur ablenkt. Lange Zeit stand ein Bauzaun um den sterilen Rollrasen. Jetzt war der Rollrasen aufgegraben und es wurden Rohre etwa 50 cm tief verlegt.
Weiterlesen

Ein Platz für Ettie und Peter Gingold

Rund 200 Gäste bei der symbolischen Platzbenennung
Foto anklicken

Frankfurt. Heute bin ich bei der symbolischen Platzbenennung für die Gingolds in Niederrad am Platz Neuwiesenstraße / Reichsforststraße um 15 Uhr dabei. Die Erinnerungsinitiative gibt mit vielen UnterstützerInnen dem Platz den Namen der Gingolds. Weiterlesen

Heute ist Tag des weißen Stockes

Der 15. Oktober ist der internationale Tag des weißen Stockes

Lese ich gerade in der fnp. Dort ist ein Artikel mit Lydia Zoubek. Wir kennen uns von einigen Aktionen zur Barrierefreiheit in Frankfurt. Es ging dabei speziell um bessere und notwendige Blindenleitsysteme an verschiedenen Orten in Frankfurt. Zum Beispiel rund um den Eschenheimer Turm. Weiterlesen

Brauner Kasten in den Wallanlagen – STADT FÜR ALLE

mainova-umspannwerkZu irgend was muß die braune Wand in der Hochstraße 20 gut sein, hat sich sicherlich jemand gedacht und sie in Türkis auffällig mit STADT FÜR ALLE beschriftet, verziert, markiert, beschmiert, dekoriert. Weiterlesen

Frankfurter Presse- und Informationsamt von OB Peter Feldmann, SPD, okkupiert

Es besteht kein Zweifel, daß Peter Feldmann, OB, SPD, heute, am Sonntag, 11.9.2016,  medial das Presse- und Informationsamt (pia) für seine Imagepflege ausnutzt. Viele wertvolle Nachrichten werden auf pia unterlassen. Weiterlesen

Wohnraumzweckentfremdungsverbot für Frankfurt wirkungsvoll

Kurz vor Beendigung seiner Amtszeit als Bürgermeister und Planungsdezernent fordert Olaf Cunitz, Die Grünen, das seit 2004 von CDU und FDP abgeschaffte Verbot der Wohnraumzweckentfremdung wieder einzuführen. Es möge gelingen, um die vielen Leerstände von Wohnraum und die vielen Fehlbelegungen zu beseitigen, um dringend notwendigen Wohnraum wieder zu gewinnen. Das Verbot der Zweckentfremdung war ein Erfolgsmodell. Weiterlesen

Aktionsgemeinschaft Westend bald 50 Jahre aktiv

Die seit 1969 aktive Aktionsgemeinschaft Westend e.V. (AGW) hat in ihrer Mitgliederversammlung Mitte April 2016 Hans-Jürgen Hammelmann als Vorstandsvorsitzenden bestätigt. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Renate Kaufhold und Bernd Laskus gewählt. BeisitzerInnen wurden Ulla Schmidt und Hermann-Josef Birk. Weiterlesen

Gedenkstätte Großmarkthalle – EZB für Exklusivgäste

Die Gedenkstätte der Deportationen wird nur wahr und ernst genommen als Stätte der Schande und der Erinnerung, wenn viele sie in ihrer Komplettheit besuchen können. Einer Schar von Exklusivgästen war das gestern möglich, wie die städtische Homepage berichtet, nachzulesen hier.

In Begleitung des Oberbürgermeister Peter Feldmann. Es wäre wünschenswert, daß das Jüdische Museum als Arrangeur für Besuche endlich Termine bekannt geben würde, zu denen sich Einzelpersonen anmelden können. Das klappt beim Archäologischen Museum für Besuche in der ausgegrabenen Friedberger Bastion, den Kasematten erfreulich gut. Weiterlesen

Ein Aufzug spriesst mitten aus der Bockenheimer Landstrasse

(K)ein Aprilscherz

Stefan Majer, der grüne Verkehrsdezernet verkündet nach vielen Jahren der Untätigkeit in Sachen Aufzug U-Bahn-Station Westend ein Highlight: Der Aufzug wird mitten auf der Bockenheimer Landstraße auf Höhe Myliusstraße am REWE-Markt gebaut. Fünf Kastanien müssen auf der Nordseite für die Verbreiterung der Straße dauerhaft fallen. Weiterlesen

Gisela Becker Kandidatur für Die Linke. im Römer auf Platz 11

Mit Elan in der Kommunalpolitik mitmischen

Gisela BeckerWenn elf Personen für Die Linke. im Römer bei der Kommunalwahl am 6. März 2016 gewählt werden, wäre ich wieder Stadtverordnete, wie ich es 9 Jahre von 2002 – 2011, (8,5 Jahre FAG, dann Linke-Fraktion) war. Erfahrungen könnte ich viele einbringen. Ob als Fraktionsvorsitzende (1 Jahr), Sozial- und Umweltpolitik und vor allem umweltfreundliche Verkehrspolitik. Barrierefreiheit ist meine ganz wichtige Kompetenz. Anträge und Anfragen sind bei mir schnell versiert geschrieben. Pressearbeit mache ich seit Jahrzehnten professionell.
Weiterlesen

Naturfreunde besuchten die Gedenkstätte Deportationen Großmarkthalle

Begehung des authentischen Ortes der Deportationen von 10000 Jüdinnen und Juden ab 1941

Gedenkstätte DeportationenZur Vorgeschichte der Begehung: Am 22.11.2015 war die Gedenkstätte an der EZB mit geladenen Gästen eröffnet worden. Wer vom Büro des Oberbürgermeisters nicht eingeladen worden war und sich nicht zurückgemeldet hatte, wurde von den strengen EZB-Kontrolleuren nicht auf das EZB-Gelände zur feierlichen Eröffnung eingelassen. Der Termin war öffentlich nicht bekannt, so daß sich niemand aus der Bevölkerung anmelden konnte. Es war ein Tag der Ausgrenzung.

Mehrere Personen waren am 22.11.2015 vor Ort, darunter ich und weitere Mitglieder der Naturfreunde und der VVN und scheiterten. Weiterlesen

Politische Lösung für Syrien – Mahnwache heute um 17 Uhr Rossmarkt

Stoppt Krieg in Syrien 1Kein Kriegseinsatz in Syrien!

Die Bundesregierung von CDU/CSU und SPD ist absolut kriegslüstern. Tornados und ein Kriegsschiff sowie 1200 Bundeswehrsoldaten sollen eingesetzt werden. Das alles ohne UN-Mandat, völkerrechtswidrig und ohne Strategie. Just for fun, möchte frau meinen. Wer ist Freund, wer ist Feind? Die Gefahr von Terroranschlägen steigt ab sofort in Deutschland ob dieser waffenstrotzenden Offensive. KennerInnen befürchten, daß es ein mehrjähriger Krieg werden könnte, ist der deutsche Anfang erst mal gemacht. Frieden schaffen ohne Waffen! Das ist die Kunst.

Zur heutigen Mahnwache ruft die Friedens- und Zukunftswerkstatt auf. Weiterlesen