Schlagwort-Archive: Frankfurt

Orte der Stille in der Woche der Stille in Frankfurt

Floßfahrt für Männer / Weidenlabyrinth mit Flüchtlingen am Alten Flugplatz erneuern

Es wird recht kontemplativ in Frankfurt, wenn vor allem an kirchlichen Orten und in relativ stillen Parkanlagen vom 12.- 19.9.2016 Meditation, Yoga, gemeinsames Singen und ähnliches stattfinden.  Ein spannendes Projekt finde ich die Floßfahrt für Männer auf der Nidda (könnte gefährlich werden, deshalb Ersatzsocken mitbringen!). Aber das beste Projekt, weil politisch, findet auf dem Alten Flugplatz Bonames statt, wenn dort zusammen mit den dort in Containern wohnenden Flüchtlingen das Weidenlabyrinth gepflegt und ergänzt wird. Dafür ist als Zusatztermin der Freitag, 23.9. von 15 – 19 Uhr eingeplant. Weiterlesen

Nachtkerze – auffallend gelber Tupfer im Blumenkasten

nachtkerze-oenotheraStrahlend gelbe Blüten an einem stabilen Stengel leuchten mich vom Fenster im dritten Stock im Frankfurter Westend an. Die Blütenpracht ist wie ein Wunder. Seit Juli blüht die Nachtkerze (Oenothera). Weiterlesen

Radfahren auf der Autobahn A 66

ADFC bikenight 3. September 2016

Gestern Abend war es wieder soweit: Der ADFC lud zur bikenight und Tausende fuhren mit. Es ging am Römerberg um 20 Uhr unter dem Motto „Mehr Platz für Radler – nicht nur heut` Nacht!“ los. Nach dem sehr langsamen Start fuhren wir über zwei Mainbrücken, kurz drauf ging es durch die Bockenheimer Landstraße in die Sophienstraße zur Zwischenkundgebung, dann recht langsam durch das schmale „Nadelöhr“ Ginnheimer Straße. Befreiend war anschließend die freie Fahrt auf dem sehr breiten Asphaltband der Autobahn A 66. Weiterlesen

MELBOURNE: Emotionaler Baumschutz

In Melbourne in Australien haben alle 70 000 Bäume email-Adressen. Sie antworten sogar. Es gibt Liebesbriefe an die Bäume. Es gibt Schadensmeldungen. Die Bäume stehen im Fokus. Mehr zu lesen in der taz hier.

Wir sind ja in Frankfurt schon ein gutes Stück voran, daß es das online-Baumkataster gibt. Doch sind viele Bäume nicht veröffentlicht. Im Baumkataster gibt es sehr viele nicht veröffentlichte Flächen mit Bäumen. Zensur. Es wären mehr als doppelt so viel Bäume wie in Melbourne. Weiterlesen

Wenn die Kraniche ziehen

Foto Gisela Becker

Foto Gisela Becker

Heute um 17 Uhr. Kranichschreie. Die Schreie kamen aus dem Norden. Die Kraniche waren noch lange nicht zu sehen. Dann war es soweit. In zwei parallelen Formationen, eine gebogen, eine spitzer waren sie hoch am Himmel zu sehen. Ein Vogel hinter dem anderen. Weiterlesen

AntiLärmTag – FünfvorZwölf auf dem Römerberg

AntiLärmTag vor dem Römer AntiLärmTag_gegen Fluglärm Ruhe ist heilig!_AntiLärmTag auf dem Römer„RUHE“ stand auf den roten T-Shirts der Leute, die sich um 5 vor 12 auf dem Römerberg demonstrativ gegen Lärm aller Art und vor allem gegen den FlugLärm postierten. Mit der Umweltdezernentin Rosemarie Heilig.

„RUHE IST UNS HEILIG“ auf einem roten T-Shirt erregte auch bei der Umweltdezernentin besondere Sympathie. Weiterlesen

Feinstaub – Smog in Frankfurt im März und April 2014 Problem für die Gesundheit

Frankfurt`s Luft ist schlecht

Über Frankfurt breitet sich bei austauscharmen Wetterlagen eine weithin sichtbare Dunstglocke aus. Es atmet sich seit vielen Wochen schwer. Die Luft ist voll von aggressivem Staub. Es fehlt der Regen, der Staub binden und aus der Luft auswaschen könnte. Bedingt durch die großräumige SchönWetterLage, die viel SonnenSchein mit sich bringt, verbessert sich die AtemLuft nicht. Es herrscht Smog in Frankfurt. Nicht so schlimm wie in Peking, nicht so schlimm wie in Paris und London. Doch nicht gesund. Weiterlesen