25 Bäume werden in der Stadt gefällt, nur 7 Nachpflanzungen vorgesehen

Frankfurt. Bei der aktuellen Baumfäll-Nachricht der Stadt wird mal wieder deutlich, daß immer mehr Bäume aus dem öffentlichen Raum verschwinden. Laut Meldung beträgt der weitere Verlust auf jetzigen Standorten auf Dauer 18 Bäume!

Dazu kommt, daß keine Höhlen-/Habitatbäume erhalten bleiben, auch wenn sich beispielsweise die Linde Nr. 27 in der Straße Am Lindenbaum, Am Wasserturm, sehr eignen würde. Es braucht mehr Baumhöhlen in der Stadt. Ich berichtete zu dieser Linde hier im blog. Weiterlesen

Holzschale aus der 200jährigen Lea-Eiche im Palmengarten

Originelle kleine und große Holzschalen von gefällten kostbaren Bäumen der Region wurden beim Tag der Offenen Tür im Botanischen Garten am 2. September 2017 ausgestellt. Über jedes Holz konnten die beiden Hobby-Drechsler am Stand viel erzählen. Weiterlesen

Weitere 23 Bäume werden in Frankfurt gefällt

Die dreizehn Kugelrobinien in der Scheffelstraße sind dabei, die durch Säulen-Hainbuchen ersetzt werden sollen. Weiterlesen

In der Frankfurter Innenstadt werden 20 Laubbäume gefällt

7 Robinien, 3 Roßkastanien und 5 Baumhasel sind darunter. Alle Bäume sollen im Herbst 2017 durch Neupflanzungen ersetzt werden.

In der Eppsteiner Straße fällt auf dem Spielplatz eine absterbende Mehlbeere. Im Rothschildpark fällt die Ulme Nr. 222. In der August-Siebert-Straße fällt die Roßkastanie Nr. 19. In der Beethovenstraße sind zwei Robinien mit den NR 15 und 19 betroffen. Weiterlesen

Viel gutes Gemüse in Kisten und Töpfen im Offenbacher Hafengarten

Offenbach am Main. Im Hafengarten wuchern wärmeliebende Gemüse wie Tomaten, Chili, Kürbisse, Bohnen aus Kisten, Kästen, Töpfen, Eimern, Tüten, das es eine Freude ist. Der Regen in diesem Sommer erleichtert die Bewässerung. Weiterlesen

Tote Flatterulme (Ulmus laevis)

Frankfurt – Bockenheimer Anlage. Die Ulme liegt zerteilt am Boden, der Stamm zerstückelt, das Astwerk auf einem großen Haufen. 80 Jahre Baumleben sind zu Ende. Weiterlesen

Fahrrad oben und unten an der Konstablerwache

Doppelstockanlage heute im Test – Klaus Oesterling, seines Zeichens Verkehrsdezernent, beobachtete zunächst im Hintergrund – Interesse an der schwierigen Technik – Lockere Schrauben

Irgendwann zwischen verschiedenen Terminen in der Stadt fiel mir heute ein, daß an der Konstablerwache Fahrräder seit Montag doppelstöckig parken können. Ich berichtete hier im blog. Weiterlesen