84 Baumfällungen im August in Frankfurt

Jetzt Ende August werden im Stadtgebiet massiv abgestorbene oder kranke Bäume gefällt, weil die Haupturlaubszeit im Grünflächenamt vorbei ist. Bei den Fällmeldungen befinden sich Eichen, Hainbuchen, Birken, Zierkirschen, Pappeln und auch die zur Zeit schwierigsten Stadtbäume, nämlich 29 Robinien. Weiterlesen

Barbara Vogt hat historische Parkanlagen im Blick

200 Jahre Siesmayer (1817 – 2017)

Siesmayer gestaltete auch den Grüneburgpark

Vermarktung der Parks durch die Stadt?

Mit dem Gartenkünstler Heinrich Siesmayer, geb. 1817, der zahlreiche Park- und Gartenanlagen im Rhein-Main-Gebiet gestaltet hat, hat sich Barbara Vogt eingehend befaßt. In einem aktuellen FAZ-Artikel „Der Garten als Denkmal. Die Spurenleserin“ stellt Mechthild Harting die Gartendenkmalpflegerin vor. Weiterlesen

Auf der Spur der Ulmen

Weshalb verliert die große Flatterulme (Ulmus laevis) in der Bockenheimer Anlage so viele Blätter?

In der Bockenheimer Anlage direkt gegenüber dem Nebbienschen Gartenhaus bemerkte ich im Jahr 2014 eine bald 80-jährige Ulme mit dickem Stamm zufällig, als sie im Frühling die typischen Samen trug. Jetzt im Sommer sollte sie eigentlich eine Krone voller grünem Laub tragen. Doch anscheinend sterben viele große Äste ab. Weiterlesen

23 Bäume fielen im Jahr 2012 am Opernplatz für Luxushotel in den Wallanlagen

Jetzt sind einige platte Platanen gepflanzt worden. Sind es mindestens 23?

An dem riesigen Luxus-Hotelkomplex sind einige Platanen mit platten Kronen gepflanzt, die wahrscheinlich wegen der Beton-Tiefgarage keinen Grundwasserkontakt haben werden. Einige Bäume in unmittelbarer Umgebung in den Wallanlagen sind sichtbar am Absterben, so eine Linde, eine Kiefer. Weiterlesen

Bäume fallen auf dem Opernplatz

Zierkirschen / autogerechte Pyramidenbäume / Rothschildpark / Instituto Cervantes

Von drei Zierkirschen mit Pilzbefall auf dem Opernplatz, die gefällt werden, ist in der jüngsten städtischen Meldung die Rede. Dort fehlen schon lange einige Zierkirschen, fünf oder sechs. Weiterlesen

Stadtbäume haben es nicht leicht. Welcher Baum ist geeignet?

Seit längerem wird mancherorts experimentiert und philosophiert, welche Bäume das Stadtklima und den Klimawandel mit harter, langer Sonneneinstrahlung und häufigeren Starkregen besser vertragen können als Roßkastanien, Robinien und Platanen. Andreas Frey widmet sich in der FAZ am 1.7.2016 ausführlich dem Thema Stadtökologie im Artikel „Bäumchen, wechsle dich„, der sehr lesenswert ist. Weiterlesen

Gedenkstätte Grossmarkthalle-EZB am 1. Samstag im Monat zugänglich

Seit 22.11.2015 ist die Gedenkstätte der Deportationen an der Großmarkthalle eigentlich öffentlich zugänglich. Doch bis jetzt dauerte es, daß ein öffentlicher Termin für Besuche gefunden wurde. Der städtische Widerstand – von wem auch immer – war beträchtlich. Die Naturfreunde Frankfurt hatten sich in ihrer Mitgliederversammlung im März 2016 nachdrücklich für einen öffentlichen Termin im Monat eingesetzt.

Am jeweils ersten Samstag im Monat ist nach Anmeldung mit Namen und Geburtstdatum und gültigem Ausweis die Gedenkstätte an und in der EZB, Sonnemannstr. 20, innen und außen mit einer kostenlosen Führung zu besichtigen. Die erste Führung findet am 2.7.2016 um 10.30 Uhr statt. Weiterlesen