25 Jahre Hülya-Gedenktag

Frankfurt-Bockenheim. Es war ein denkwürdiger Tag, der so viele Menschen zum Gedenken an den mörderischen Brandanschlag in Solingen gestern zusammenführte. gb

Wird Station Fritz-Tarnow-Straße nun endlich sicher für blinde Menschen?

Frankfurt. Am Montag, 28.5.2018 soll Ortstermin um 16 Uhr an der Station mit dem Straßenverkehrsamt sein.

Es war im Dezember 2017, als der Verkehrsdezernent in der Stadtverordnetenversammlung noch für die 50. Kalenderwoche 2017 die geforderten Verbesserungen zugesagt hatte. Doch passiert ist nichts. Auch unser Pressetermin im Januar 2018 (Bericht hier im blog) blieb erfolglos, weil folgenlos. Weiterlesen

Dekorativer Flyer zur gültigen Grünanlagensatzung

Frankfurt. Die Suche nach dem gedruckten Flyer zur Satzung gestaltete sich im Bürgerbüro, Zeil 3, heute lustig und schwierig. Nein, ein Flyer sei nicht bekannt, nicht vorhanden. Aha. Weiterlesen

Fotoshooting im Garten des Naturfreundehauses Frankfurt

Die farbenfrohen Blüten im Gelände des Naturfreundehauses boten sich gestern als Kulisse für das Fotoshooting der eritreischen Hochzeitsgesellschaft hervorragend an. Reni Schäfer, engagierte Naturfreundin, schaltete sofort, als die Gesellschaft Am Poloplatz 15 stand und überlegte, wo am besten Fotos der schönen Braut im weißen Kleid in netter Gesellschaft gemacht werden könnten: Natürlich vor den bunten Blumen im grünen Garten. Weiterlesen

Obstbäume in voller Blüte – doch wo sind die bestäubenden Insekten?

Frankfurt. Die sommerlich warmen Apriltage seit Mitte des Monats haben zur vollen Blüte von Süß- und Sauerkirsche, Pflaumen und manchen Apfelbäumen beigetragen. Die Blütezeit von Pfirsich, Mirabelle, Aprikose ist schon beendet. Nun wird es spannend, wieviel Früchte in meinem Kleingarten und der Umgebung ansetzen. Bienen sehe ich nur vereinzelt, genau genommen zwei oder drei. Weiterlesen

Buren-Ziegen und Esel als Landschaftspfleger um das Weinfelder Maar

Maare rund um Daun in der Eifel. Unsere Wanderung führte von Daun hinauf zum Gemündener Maar, zum Dronketurm und von dort zum Weinfelder Maar. Der Blick auf die Maare ist von Bewuchs freigeschnitten. Ein Blick auf die blauen „Augen“ der Eifel ist so sehr gut möglich. Weiterlesen

Sperber frühstückt junge Amsel

Daun. Ein Amsel-Spektakel findet in der Gartenecke unter der hohen Fichte statt. Ein großer Vogel ist dort. Er stellt sich als Sperber heraus, der eine junge Amsel in den Krallen hat und daran rum pickt. Das fütternde Amsel-Pärchen schimpft sehr laut und verärgert und will den großen Vogel mit Angriffsflügen verscheuchen. Das gelingt nicht. Es gelingen Fotos. Weiterlesen