Schlagwort-Archive: AGW

Das Westend – Hilde Hess – Aktionsgemeinschaft Westend wird 50 Jahre

Frankfurt. „Die Stadt nicht den Superreichen überlassen“ ist das Motto von Hilde Hess, die seit Jahrzehnten in der AGW für mieterfreundliches Wohnen im Westend kämpft. Heute gibt es einen doppelseitigen Artikel mit obigem Motto in der Frankfurter Rundschau von Claus-Jürgen Göpfert zum langjährigen Engagement von Hilde. Weiterlesen

„Hände weg vom Grüneburgpark“ warnt die Aktionsgemeinschaft Westend

Die AGW wendet sich gegen die beabsichtigte Wohnbebauung. Ein Studentenwohnheim ist in dem Grüngebiet nicht erlaubt und erst recht nicht private Luxuswohnungen.

Zum Areal des Grüneburgparks gehörte ursprünglich der Botanische Garten, das Gelände des Botanischen Instituts mit den Kramer-Bauten (leerstehend), der Kinder-Verkehrsgarten und das Gelände der KT 112 an der Siesmayerstraße. Weiterlesen

Bürgerengagement im Westend für Ginkgos&Co. wird von Stadt nicht unterstützt

FR-Artikel zu Protesten bei Baumfällungen – Presseinformation (Anlage) – Brief per mail an Umwelt- und Grünflächenamt bisher unbeantwortet (Anlage)

Zur Dokumentation des Einsatzes für Bäume von Hilde Hess und mir, Gisela Becker, Mitglieder der Aktionsgemeinschaft Westend ist heute in der FR der Artikel „Alte Bäume verschwinden“ von Milan Jaeger nachzulesen. Weiterlesen

Trauer um Claudia Michels

Die Trauerfeier für „clau“ findet am Montag, 2. Februar 2015 um 19 Uhr im Theater Willy Praml in der der Naxoshalle, Wittelsbacher Allee 29 statt.

Die Berichterstattung zur Trauerfeier in der FR hier.

Danke, Claudia!

———————————————————————————————-

Im Westend war Claudia Michels präsent. Sie berichtete über die harschen Entwicklungen der Mietervertreibung, Grünvernichtung, Gentrifizierung vor allem in den innenstadtnahen Stadtteilen Frankfurts. Es gab viele Berührungspunkte mit ihr. Sie fragte nach. Sie recherchierte sorgfältig. Vor kurzem griff sie beim Thema Odina-Bott-Platz auf meinen blog zurück. Bei der illegalen Baumfällung auf dem Grundstück Myliusstraße 15 griff sie meinen Hinweis sofort in einem Aufschrei auf der 1. Seite der Lokalausgabe Frankfurt auf.
Trauer um Claudia Michels
Weiterlesen

Stadt ohne Plan – Wenn Wohnen Luxus wird

hr-INFO Podiumsdiskussion mit OB Peter Feldmann am Mittwoch, 3.12.2014 um 18 Uhr im Museum für Kommunikation, Schaumainkai 53, Ffm

Bezahlbarer Wohnraum treibt viele wohnungspolitisch und sozial engagierte Menschen in Frankfurt um. Weil die Preisschraube der Mieten immer mehr nach oben gedreht wird. Manche zahlen bereits über 50 % ihres Einkommens für die Wohnung. Ehemalige Mietwohnungen werden in Massen zu Eigentums-Luxus-Wohnungen umgewandelt. Schaut die Stadtregierung einfach zu? Weiterlesen

Gastronomie und Beton in Vorgärten statt gärtnerische Nutzung

Die FR hat sich am 26.11.2014 im THEMA DES TAGES auf einer Doppelseite in vier Artikeln (siehe unten*) mit der Auslegung und Einhaltung der Vorgartensatzung in Frankfurt befaßt. Gab`s einen aktuellen Anlaß? fragte ich mich. Schaute in parlis nach. So hatte der Ortsbeirat 7 in diesem Jahr versucht, die Vorgartensatzung zu kippen (anzupassen). Dem hatte der Magistrat glücklicherweise widersprochen. Weiterlesen

Mieterberatung im Westend gegen Spekulation

Gegen die Mietervertreibung im Westend findet am Dienstag, 25.11.2014 um 18.30 Uhr in der Evangelisch – reformierten Gemeinde, Freiherr-vom-Stein-Str. 8, 60323 Frankfurt das dritte Mal eine Mieterberatung statt. Weiterlesen

„Frau Lenke wohnt hier nicht mehr“

Mietervertreibung im Frankfurter Westend. Ein Film von Edith Marcello, Michael Stadnik und Martin Brüggemann. Michael Stadnik hat einen Trailer zum Film auf YouTube hochgeladen. Anzusehen hier. Weiterlesen

Im Westend demonstrativ gegen MieterVerdrängung

Demo 1.8.2014- 1

Demo 1.8.2014- 2

Demo 1.8.2014

Vor dem Haus Feldbergstrasse 38 versammelten sich heute rund 100 Menschen zum Protest gegen den Umgang mit den Mietern zum Beispiel in der Unterlindau 71.
Fotos Gisela Becker
Demo 1.8.2014- 4

Weiterlesen

Gegen Mietervertreibung Demonstration am 1.8.2014 um 10 Uhr

 

Ort: Westend – Feldbergstraße 38

Ein dringender Aufruf der Aktionsgemeinschaften Westend und Böhmerstraße erreicht dieser Tage viele BewohnerInnen des Westends und darüberhinaus. Es geht darum, am Freitag, 1. August um 10 Uhr zahlreich gegen die systematische Verdrängung von MieterInnen zu protestieren.

Weiterlesen

Wüster Umgang mit dem Odina-Bott-Platz

Odina-Bott-Platz 18.3.2014

Den schlimmen Kahlschlag zeigt das Foto vom 18.3.2014. Wer steckt hinter dem Kahlschlag? Es sind: Die Allianz, die Mehrheit des Ortsbeirats 2, das Grünflächenamt. Aktive Mitglieder der Aktionsgemeinschaft Westend sind alarmiert und entsetzt, wie mit dem kleinen grünen Park im dicht besiedelten Westend umgegangen wird. Weiterlesen

BürgerInitiativen im Westend fordern mehr wirksames Engagement fürs Wohnen

Gentrifizierung schadet der StadtEntwicklung
Milieuschutzsatzung, Wohnraumzweckentfremdung und mehr vom Ortsbeirat 2 an den Magistrat auf den Weg gebracht

Die Stühle reichten nicht aus. Es kamen rund hundert WestendlerInnen in die Ignatius-Gemeinde im Gärtnerweg. So viele Interessierte kommen selten zum Ortsbeirat. Die Werbetrommel der BürgerInitiativen funktioniert also. Zum Glück gibt es die Initiativen als Salz in der drögen Suppe der StadtGesellschaft.

Auf der Tagesordnung des Ortsbeirats 2 stand als oberster und einziger Punkt der Bürgerfragestunde am Montag, 10.2.2014 „Wohnungsmarkt Westend“. Eingeladen waren die Aktionsgemeinschaft Westend (AGW) und die Aktionsgemeinschaft Böhmerstraße – Auf der Körnerwiese – Leerbachstraße, die Probleme der Gentrifizierung anhand von pikanten Beispielen durch Marijan Susic und Gerlinde Becker vorzustellen und zu erläutern. Weiterlesen

MIETERVERTREIBUNG – LUXUSSANIERUNG – LEERSTAND

Die Aktionsgemeinschaft Westend, die älteste Bürgerinitiative, ruft dazu auf, am Montag, 10.2.2014 um 19 Uhr in die Sitzung des Ortsbeirats 2 zahlreich zu kommen, um gleich zu Anfang in der BürgerInnenRunde zum Thema „Wohnungsmarkt im Westend“ zu diskutieren. „Wohnen im Westend muß auch in Zukunft möglich und bezahlbar sein!“ fordert die AGW. Die Sitzung findet in der Ignatius-Gemeinde im Gärtnerweg 60 statt. Weiterlesen

Illegale Baumfällungen im Vorgarten Guiolettstrasse

Kürzlich fragte ich zwei Männer, die im Vorgarten Guiolettstraße Nr. 27 Baumwurzeln entfernten, ob die Fällung der Bäume von der Unteren Naturschutzbehörde genehmigt worden sei. Sie wußten es nicht. Meine Anfrage bei der UNB ergab, daß keine Genehmigung vorlag und nun ein Verfahren eingeleitet sei Weiterlesen

Aktionsgemeinschaft Westend (AGW): „Wem gehört das Westend?“

Die AGW lädt alle Interessierten am Mittwoch, 28.8.2013 um 18 Uhr zum Rundgang: „Wem gehört das Westend?“ ein
Der Treffpunkt ist Ecke Oberlindau / Staufenstraße. Weiterlesen

Pressetermin am Odina-Bott-Platz

Rosen und Lavendel und Bänke am bisherigen Ort müssen bleiben

Aktion Odina-Bott-Platz

Pressetermin Odina-Bott-PlatzHeute haben aktive Mitglieder von Bürgerinitiativen im Westend die Frankfurter Tagespresse, das sind Frankfurter Rundschau (FR), Frankfurter Neue Presse (FNP) und Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) zu einer Aktion am Odina-Bott-Platz eingeladen, um mit eigenen Pflegemaßnahmen den Pflegerückstand mit Rechen und GartenScheren zu demonstrieren Weiterlesen

Im nördlichen Westend wegen Baumaßnahmen viele gefällte alte Bäume und verschwundene Vorgärten

Bewohnerinnen und Bewohner des Westends sind empört

Von AGW-Mitgliedern ist in den letzten Wochen folgende Liste gefällter alter Bäume auf Grundstücken sowie in jüngerer Zeit vernichtete, weil nicht gärtnerisch genutzte Vorgärten (Nichtbeachtung der Vorgartensatzung) zusammengetragen worden. Die Liste ist keineswegs vollständig. Sie ist nur ein kleiner Teil der schlechten Umwelt-Entwicklung. Für das südliche Westend sind Begehungen für eine Erhebung angesagt, um die Baum- und Vorgartenvernichtung aktenkundig zu machen. Weiterlesen